Helmut-Hofmann-Stadion

HHS_1.jpg
   

Am Samstag, den 07.01.2023 fanden die Stadt- und Vereinsmeisterschaften 2023 der Tischtennisabteilung des SV St. Blasien in der Turnhalle der Fürstabt-Gerbert-Schule statt.

SV Vorstandsmitglied Horst Salzmann und Hauptorganisator Rüdiger Kretzschmar begrüßten insgesamt 21 Teilnehmer, elf Aktive und zehn Passive. Beide betonten, dass man froh sei, die Meisterschaften in diesem Jahr wieder ausrichten zu können, nachdem dies in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt nicht möglich gewesen sei.

Ausgetragen wurden drei Wettbewerbe, Einzel aktiv, Einzel passiv und Doppel. Bei den Aktiven und im Doppel wurde im Doppel-K.O. gespielt, bei den Passiven zunächst in einer Gruppenphase und dann im einfachen K.O. System. Nach über acht Stunden standen schließlich die Sieger fest.

 

Seinen Titel bei den Aktiven aus dem Jahr 2020 konnte Dirk Stockkamp verteidigen. Er besiegte im Finale Andreas Schuler mit 3:0. Rüdiger Kretzschmar wurde Dritter. 

Bild: v. l. Andreas Schuler (2. Platz), Dirk Stockkamp (1. Platz), Rüdiger Kretzschmar (3. Platz)

 

Auch Maximilian Kretzschmar gelang die Titelverteidigung bei den Passiven. Er gewann das Finale knapp mit 3:2 gegen Dimitry Dimitrov. Der dritte Platz ging an Leonardo Russo.

Bild: v. l. Dimitry Dimitrov (2. Platz), Maximilian Kretzschmar (1. Platz), Leonardo Russo (3. Platz)

 

Im Doppel siegten Joachim Hanslik und Dirk Stockkamp. Johannes Weigel und Rüdiger Kretzschmar erreichten den zweiten Platz, Dritte wurden Harald Fromm und Andreas Karcher.

Bild: v. l. Rüdiger Kretzschmar und Johannes Weigel (2. Platz), Dirk Stockkamp und Joachim Hanslik (1. Platz), Andreas Karcher und Harald Fromm (3. Platz)

 

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden Pokale, Medaillen, Urkunden, Sachpreise und Gutscheine im Wert von über 400 Euro an die Platzierten vergeben. Die Tischtennisabteilung bedankt sich herzlich bei den zahlreichen Sponsoren für die großzügige Unterstützung und zieht nach 2-jähriger Pause ein positives Fazit der Stadt- und Vereinsmeisterschaften.

Ob und wo diese in den kommenden Jahren ausgetragen werden können, ist noch unklar. Aufgrund des Neubaus der Sport- und Mehrzweckhalle wird nach den Pfingstferien die alte Turnhalle abgerissen und die Tischtennisspieler des SV müssen sich für die nächsten 2-3 Jahre eine neue sportliche Bleibe suchen.

 

Eure Abteilung Tischtennis

 

 

Die Tischtennis-Abteilung des SV St. Blasien veranstaltet am Samstag, 07. Januar 2023 ihre Stadt- und Vereinsmeisterschaften / aktiv und passiv in der Sporthalle der Fürstabt-Gerbert-Schule.  

 

Beginn: 12:00 Uhr (Hallenöffnung: 11:00 Uhr).

Das Startgeld für die Einzelwettbewerbe beträgt: 5,00 EUR

 

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Pokale, Urkunden und Sachpreise erhalten die drei Erstplatzierten der jeweiligen Einzel- und Doppel-Wettbewerbe.

 

Wir wünschen den Teilnehmern und Gästen viel Spaß an diesem Hallentag.

 

Ihre SV-Abteilung Tischtennis

 

Training in der Tischtennis-Abteilung

Ort: Sporthalle Fürstabt-Gerbert-Schule St. Blasien

Zeit: Dienstags von 20.15 bis 22.00 Uhr sowie Donnerstags von 20.00 bis 22.00 Uhr.

Interessierte und Gäste - jeglicher Spielstärke - sind jederzeit herzlich willkommen!

 

Eure Abteilung Tischtennis

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften im Tischtennis des Bezirks Oberrhein statt. Wie schon im Jahr zuvor war der TTC Laufenburg ein tadelloser Gastgeber. Bei den Aktiven Wettbewerben am Samstag traten insgesamt fünf Spieler der Tischtennis Abteilung des SV St. Blasien an. Mit Mingchao Zhang (Herren A), Rüdiger Kretzschmar (Herren B und Senioren), Dirk Stockkamp (Herren B), Konstantin Kretzschmar (Herren C) und Andreas Karcher (Herren D) hatten wir in jeder Konkurrenz mindestens ein Eisen im Feuer.

 

Nach über zehn Stunden spannendem und Kräfte raubendem Tischtennis Sport dann die Sensation: Von sieben möglichen Titeln gingen vier nach Bläsie! So gewann Konstantin sowohl die Einzelkonkurrenz Herren C als auch die Doppelkonkurrenz Herren C an der Seite von Andreas. Auch Dirk ging als doppelter Titelträger nach Hause und siegte sowohl im Einzel Herren B als auch im Doppel Herren B zusammen mit Oliver Weisse vom TTC Tiengen-Horheim. Zudem gewannen Mingchao und Rüdiger die Silbermedaille im Doppel Herren B. Am Ende stand ein toller Erfolg der gesamten Tischtennis Abteilung des SV zu Buche, der den fünf Teilnehmern aus St. Blasien noch lange in freudiger Erinnerung bleiben wird.

 

 

 

Rüdiger Kretzschmar, Mingchao Zhang, Andreas Karcher, Dirk Stockkamp (v. l.)

 

 

Konstantin Kretzschmar, Andreas Karcher (v. l.)

 

 

Von der Kreisliga B in die Kreisliga A haben es die acht Sportler geschafft / In der kommenden Saison sollen drei Mannschaften starten.

 

Wolfgang Rieple, Wolfgang Wiggert, Andreas Karcher, Konstantin Kretzschmar,

Günther Maier, Rüdiger Kretzschmar, Karl Faller und Piotr Gorzkowski (von links).

 

Nach der Vorrunde noch auf dem dritten Platz, startete die zweite Tischtennismannschaft des SV St. Blasien in der Rückrunde der Kreisliga B eine Aufholjagd, errang letztendlich den Meistertitel und stieg in die Kreisliga A auf. Garant für diesen Erfolg waren Wolfgang Rieple, Wolfgang Wiggert, Andreas Karcher, Konstantin Kretzschmar, Günther Maier, Rüdiger Kretzschmar, Karl Faller und Piotr Gorzkowski.

Grund zum Jubeln hatten die St. Blasier Tischtennisspieler nach der vergangenen Saison. Lag die Mannschaft nach der Vorrunde noch mit vier Punkten hinter Tabellenführer Karsau zurück, gelang mit 13:1 Punkten eine fast perfekte Rückrunde. Im letzten und entscheidenden Spiel gegen die Mannschaft aus Schopfheim/Fahrnau konnten Meistertitel und Aufstieg in die Kreisklasse A perfekt gemacht werden. Drei Punkte Vorsprung hatte man letztlich auf den Zweitplazierten und Mitaufsteiger TTC Karsau. Es war der erste Meistertitel für eine Tischtennismannschaft des SV St. Blasien seit Jahrzehnten.

Mit Wolfgang Rieple, Wolfgang Wiggert, Andreas Karcher, Konstantin Kretzschmar, Günther Maier, Rüdiger Kretzschmar, Karl Faller und Piotr Gorzkowski zeichneten acht Spieler für den Erfolg verantwortlich. Als besonders erfolgreich erwies sich das Vater-Sohn-Doppel Rüdiger und Konstantin Kretschmar, das mit 16:1 Punkten deutlich die Rangliste der Liga anführte.

Motiviert und geschlossen trat die Mannschaft während der gesamten Saison auf und behielt auch bei knappen Spielen die Nerven. Die Tatsache, dass die Spieler im Wechsel eingesetzt wurden, habe zu einer gesunden, sportlichen Konkurrenz im Sinne des Erfolges beigetragen, sagte Rüdiger Kretschmar.

Der Meistertitel war aber nicht der einzige Erfolg, über den sich die Mannschaft in der vergangenen Saison freuen konnte. Erstmals wurde das C-Pokalfinale in Bad Säckingen erreicht, für den Sieg reichte es allerdings nicht. Aber die Spieler freuten sich auch über den zweiten Platz.

Nicht ganz so erfolgreich wie ihre Vereinskameraden waren die Spieler der ersten Mannschaft in der vergangenen Saison, sie belegten in der Bezirksklasse den achten Rang, erreichten aber das Halbfinale des B-Pokalfinales. In der kommenden Saison will man nach einigen Neuzugängen wahrscheinlich drei Mannschaften für die Rundenspiele melden.

Info: Neue Spieler jeglicher Spielstärke sind jederzeit willkommen, trainiert wird immer Donnerstags ab 20 Uhr in der Sporthalle der Fürstabt-Gerbert-Schule.

Nähere Informationen gibt es bei Dirk Stockkamp, Tel. 0171/5322650, oder per E-Mail unter dirk.stockkamp[at]gmx.de.

 

(Bericht aus der BZ vom 25.04.2019)

 

   
© Sportverein St. Blasien e.V.

Der Sportverein auf

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.